Hallo Nachbar,

das praktische Branchenverzeichnis für’s Kleine Vilstal Regional ist „mehr Wert“ Unterstützt von Landrat Peter Dreier veröffentlicht der Bund der Selbstständigen (BDS) Ortsverband Kleines Vilstal die zweite Auflage des Branchenverzeichnisses für die Region Vilsheim, Altfraunhofen und Baierbach. Unter dem Motto Regional ist „mehr Wert“ erfahren die Empfänger, was die Firmen in Ihrer unmittelbaren Nachbarschaft für sie tun können, wer dahintersteht und wo diese zu finden sind. Im ansprechenden DIN A5- Heftchen präsentieren sich Unternehmen und Dienstleister aus verschiedensten Bereichen von z.B. Energie Vertrieb, Schreinerei bis Gartenbau und von Steuerkanzlei, Werbeagentur bis Landgasthof. Der BDS Kleines Vilstal empfiehlt, das Branchenverzeichnis direkt beim Telefon aufzubewahren. Im Falle eines Falles ist Ihre Problemlösung – direkt vor Ort – schnell zu Hand. Unsere Leser finden auf den Service- Seiten der Broschüre z.B. auch Informationen zu Ärzten, Apotheken, Kindergärten und Seniorenzentren sowie natürlich die wichtigsten Notrufnummern. Design, Layout sowie die Organisation aller Einträge wurden von Ulrich Pioch dem Inhaber der Landshuter Werbeagentur peppUP – ebenfalls ein Mitglied beim BDS Kleines Vilstal – umgesetzt. Landrat Peter Dreier schreibt in seinem Grußwort unter anderem: „Mit der Neuauflage seiner erfolgreichen Broschüre „Hallo Nachbar“ zeigt der BDS auf eindrucksvolle Weise, welche besonderen Firmen und Leistungen im Kleinen Vilstal beheimatet sind. Als Landrat des Landkreises Landshut macht es mich stolz zu sehen, auf welche großartigen Firmen unser starker Wirtschaftsstandort bauen kann.“
© Bund der Selbständigen - Gewerbeverband Bayern e.V. - Ortsverband Kleines Vilstal - 2014

BDS Kleines Vilstal - Aktivitäten 2019

Die Mitglieder des BDS Kleines Vilstal organisieren regelmäßig Veranstaltungen und Vorträge oder sind aktiv in der Region und im Gemeindeleben tätig.

Februar 2019

v.l. Hans Ostermaier (Vorstand BDS Kleines Vilstal) Peter Dreier (Landrat Landkreis Landshut) Ulrich Pioch (BDS + Mediengestalter www.peppUP.de) © peppUP.de

Februar 2019

Jahresauftakt-Veranstaltung

Anfang Februar trafen sich die Mitglieder des BDS Kleines Vilstal das erste Mal im Jahre 2019. Eingeladen war auch Frau Karin Pecher, die seit 01.01.2019 als neue Geschäftsführerin des Bezirks Niederbayern beim BDS tätig ist. Frau Pecher stellte sich selbst sowie die Aufgaben und den Nutzen des BDS vor. Neben dem Netzwerkgedanken in den Ortsverbänden bietet der BDS seinen Mitgliedern auch erheblichen Nutzen: Von Erstberatung der BDS-eigenen Juristin über Vorteilsrabatte für Kraftfahrzeuge oder Software bis hin zur Teilnahme an gesellschaftlichen Ereignissen ist für jeden Gewerbetreibenden oder freiberuflich tätigen sicher etwas dabei. Darüber hinaus legten die Mitglieder für das laufende Jahr die Kernthemen der geplanten Veranstaltungen fest – vom alljährlichen Wirtschaftsempfang über diverse Vortragsthemen bis hin zum alljährlichen Sommerfest.
Karin Pecher (Bezirksgeschäftsführerin BDS Niederbayern) + Hans Ostermaier (Vorstand BDS Kleines Vilstal) © peppUP.de

März 2019

BDS Kleines Vilstal tut Gutes

Unterstützung für Stille Hilfe e.V. Landshut

Das Bund der Selbstständigen (BDS) Mitglied und Inhaber von „Krämer’s Bio Manufaktur“ in Altfraunhofen, Dieter Krämer spendet 700 Euro an die „Stille Hilfe e.V.“. Zum Jahresauftakt sammelte Dieter Krämer mit seinen süßen Leckereien bei seinen BDS-Kollegen vom Ortverband Kleines Vilstal Geld für einen sehr guten Zweck. Großzügig aufgerundet übergab nun Dieter Krämer 700 Euro an Vorstandsmitglied Petra Dreier von der „Stillen Hilfe Landshut“. „Es ist mir eine Herzensangelegenheit! Mir ist es wichtig, dass das Geld direkt bei den in Not geratenen Menschen ankommt und dabei auch in der Region bleibt.“ sagt Krämer bei der Übergabe. Hans Ostermaier, Vorstand vom BDS Kleines Vilstal ergänzte: „Von der Region, für die Region – ganz im Sinne des BDS Kleines Vilstal.“ Frau Dreier verdeutlichte im Gespräch mit den BDS Mitgliedern, wie schnell sich im Leben plötzlich alles ändern kann. Schicksale, wie zum Beispiel eine heimtückische Krankheit, ein Unfall oder die Gewalt der Natur entscheiden oft über Glück oder Unglück. Das ist der Moment, an dem sich der Verein „Stille Hilfe e.V." unverschuldet in Not geratener Menschen aus der Region annimmt. Wichtig für Frau Dreier: „Wir helfen schnell, unbürokratisch und können jeden Euro sehr gut gebrauchen.“
Das Foto zeigt (von links) Hans Ostermaier (Vorstand BDS Kleines Vilstal), Petra Dreier (Vorstandmitglied Stille Hilfe e.V.) und Dieter Krämer (Inhaber Krämer’s Bio Manufaktur“).
Hallo Nachbar - Branchenverzeichnis BDS Kleines Vilstal © peppUP.de Hallo Nachbar - Branchenverzeichnis BDS Kleines Vilstal © peppUP.de Hallo Nachbar - Branchenverzeichnis BDS Kleines Vilstal © peppUP.de

Hallo Nachbar - Branchenverzeichnis

pdf-Datei zum Download (ca. 8 MB)

Hallo Nachbar - Branchenverzeichnis

pdf-Datei zum Download (ca. 8 MB)

Hallo Nachbar,

das praktische Branchenverzeichnis für’s Kleine Vilstal Regional ist „mehr Wert“ Unterstützt von Landrat Peter Dreier veröffentlicht der Bund der Selbstständigen (BDS) Ortsverband Kleines Vilstal die zweite Auflage des Branchenverzeichnisses für die Region Vilsheim, Altfraunhofen und Baierbach. Unter dem Motto Regional ist „mehr Wert“ erfahren die Empfänger, was die Firmen in Ihrer unmittelbaren Nachbarschaft für sie tun können, wer dahintersteht und wo diese zu finden sind. Im ansprechenden DIN A5-Heftchen präsentieren sich Unternehmen und Dienstleister aus verschiedensten Bereichen von z.B. Energie Vertrieb, Schreinerei bis Gartenbau und von Steuerkanzlei, Werbeagentur bis Landgasthof. Der BDS Kleines Vilstal empfiehlt, das Branchenverzeichnis direkt beim Telefon aufzubewahren. Im Falle eines Falles ist Ihre Problemlösung – direkt vor Ort – schnell zu Hand. Unsere Leser finden auf den Service-Seiten der Broschüre z.B. auch Informationen zu Ärzten, Apotheken, Kindergärten und Seniorenzentren sowie natürlich die wichtigsten Notrufnummern. Design, Layout sowie die Organisation aller Einträge wurden von Ulrich Pioch dem Inhaber der Landshuter Werbeagentur peppUP – ebenfalls ein Mitglied beim BDS Kleines Vilstal – umgesetzt. Landrat Peter Dreier schreibt in seinem Grußwort unter anderem: „Mit der Neuauflage seiner erfolgreichen Broschüre „Hallo Nachbar“ zeigt der BDS auf eindrucksvolle Weise, welche besonderen Firmen und Leistungen im Kleinen Vilstal beheimatet sind. Als Landrat des Landkreises Landshut macht es mich stolz zu sehen, auf welche großartigen Firmen unser starker Wirtschaftsstandort bauen kann.“

Februar 2019

Hallo Nachbar - Branchenverzeichnis BDS Kleines Vilstal © peppUP.de Hallo Nachbar - Branchenverzeichnis BDS Kleines Vilstal © peppUP.de Hallo Nachbar - Branchenverzeichnis BDS Kleines Vilstal © peppUP.de
v.l. Hans Ostermaier (Vorstand BDS Kleines Vilstal) Peter Dreier (Landrat Landkreis Landshut) Ulrich Pioch (BDS + Mediengestalter www.peppUP.de) © peppUP.de

Februar 2019

Jahresauftakt-

Veranstaltung

Anfang Februar trafen sich die Mitglieder des BDS Kleines Vilstal das erste Mal im Jahre 2019. Eingeladen war auch Frau Karin Pecher, die seit 01.01.2019 als neue Geschäftsführerin des Bezirks Niederbayern beim BDS tätig ist. Frau Pecher stellte sich selbst sowie die Aufgaben und den Nutzen des BDS vor. Neben dem Netzwerkgedanken in den Ortsverbänden bietet der BDS seinen Mitgliedern auch erheblichen Nutzen: Von Erstberatung der BDS-eigenen Juristin über Vorteilsrabatte für Kraftfahrzeuge oder Software bis hin zur Teilnahme an gesellschaftlichen Ereignissen ist für jeden Gewerbetreibenden oder freiberuflich tätigen sicher etwas dabei. Darüber hinaus legten die Mitglieder für das laufende Jahr die Kernthemen der geplanten Veranstaltungen fest – vom alljährlichen Wirtschaftsempfang über diverse Vortragsthemen bis hin zum alljährlichen Sommerfest.
Karin Pecher (Bezirksgeschäftsführerin BDS Niederbayern) + Hans Ostermaier (Vorstand BDS Kleines Vilstal) © peppUP.de

März 2019

BDS Kleines Vilstal

tut Gutes

Unterstützung für Stille Hilfe e.V.

Landshut

Das Bund der Selbstständigen (BDS) Mitglied und Inhaber von Krämer’s Bio Manufaktur“ in Altfraunhofen, Dieter Krämer spendet 700 Euro an die „Stille Hilfe e.V.“. Zum Jahresauftakt sammelte Dieter Krämer mit seinen süßen Leckereien bei seinen BDS-Kollegen vom Ortverband Kleines Vilstal Geld für einen sehr guten Zweck. Großzügig aufgerundet übergab nun Dieter Krämer 700 Euro an Vorstandsmitglied Petra Dreier von der „Stillen Hilfe Landshut“. „Es ist mir eine Herzensangelegenheit! Mir ist es wichtig, dass das Geld direkt bei den in Not geratenen Menschen ankommt und dabei auch in der Region bleibt.“ sagt Krämer bei der Übergabe. Hans Ostermaier, Vorstand vom BDS Kleines Vilstal ergänzte: „Von der Region, für die Region – ganz im Sinne des BDS Kleines Vilstal.“ Frau Dreier verdeutlichte im Gespräch mit den BDS Mitgliedern, wie schnell sich im Leben plötzlich alles ändern kann. Schicksale, wie zum Beispiel eine heimtückische Krankheit, ein Unfall oder die Gewalt der Natur entscheiden oft über Glück oder Unglück. Das ist der Moment, an dem sich der Verein „Stille Hilfe e.V." unverschuldet in Not geratener Menschen aus der Region annimmt. Wichtig für Frau Dreier: „Wir helfen schnell, unbürokratisch und können jeden Euro sehr gut gebrauchen.“
Das Foto zeigt (von links) Hans Ostermaier (Vorstand BDS Kleines Vilstal), Petra Dreier (Vorstandmitglied Stille Hilfe e.V.) und Dieter Krämer (Inhaber Krämer’s Bio Manufaktur“).

BDS Kleines Vilstal -

Aktivitäten 2019

Die Mitglieder des BDS Kleines Vilstal organisieren regelmäßig Veranstaltungen und Vorträge oder sind aktiv in der Region und im Gemeindeleben tätig.
© Bund der Selbständigen - Gewerbeverband Bayern e.V. Ortsverband Kleines Vilstal - 2017

Bund der Selbständigen

Gewerbeverband Bayern e.V.

Ortsverband BDS Kleines Vilstal

Altfraunhofen - Baierbach - Vilsheim